Bisherige Studienergebnisse beziehen sich aber immer noch größtenteils auf die Bedürfnisse von Akademikern mit Blick auf die Jobsuche und -auswahl. meinestadt.de gibt in wissenschaftlich begleiteten Studien Antworten zu den Erwartungen und Vorstellungen von Fachkräften mit Berufsausbildung.

Was ist Fachkräften im Job wichtig?

In der “Employer Branding-” und der “Attraktive Jobs-Studie” stehen die Faktoren im Mittelpunkt, die für Fachkräfte mit Berufsausbildung für die Wahl des Jobs entscheidend sind.

Welche Argumente für die Qualität eines Arbeit-gebers kommen bei Bewerbern an?

Und welche Empfehlungen lassen sich dabei für Arbeitgeber für ein erfolgreiches Recruiting ableiten? Dabei wird deutlich: Fachkräfte mit Berufsausbildung priorisieren Sicherheitsfaktoren und sind Teamplayer. Ein gutes Arbeitsklima und ein sicherer Arbeitsplatz sind ihnen besonders wichtig.

Gehalt und Aufstiegschancen rangieren auf den letzten Plätzen. Trotzdem werben Arbeitgeber auch bei Nicht-Akademikern immer wieder mit Floskeln wie “Jetzt ist die Karriere dran!”. Das Dilemma: Nur 8,1 Prozent der befragten Fachkräfte sind von aktuellen Stellenanzeigen sehr überzeugt.

Per Smartphone zum neuen Job

Fachkräfte suchen heute überwiegend in Online-Stellenbörsen nach Jobs. Das wichtigste Endgerät bei der Suche ist für 76,1 Prozent der Befragten das Smartphone. Das zeigt die “Mobile Recruiting Studie” von meinestadt.de. Unternehmen, die keine mobilen Lösungen bereitstellen, verlieren Bewerber: 46,6 Prozent haben schon mal eine Bewerbung abgebrochen, weil das Angebot nicht mobil optimiert war.

Bewerber sind es als Konsumenten außerdem gewohnt, dass es mobil beim Shoppen, beim Banking und bei anderen Transaktionen schnell vorangeht. Mobile Recruiting beschleunigt die Erwartung der Kandidaten im Hinblick auf die Rückmeldung der Unternehmen. Darauf müssen Arbeitgeber reagieren, wenn sie keine potenziellen Kandidaten verprellen möchten.

Die Direktbewerbung: mehr qualifizierte Bewerber

Für die mobile Bewerbung können traditionelle Prozesse aber nicht 1:1 übernommen werden. Es braucht neue, abgespeckte Lösungen wie die Direktbewerbung. Sie bietet potenziellen Bewerbern eine einfache Möglichkeit des Erstkontaktes zu Arbeitgebern; und Personalern eine effiziente Vorauswahl auf Basis von stellen-relevanten Entscheidungskriterien. Die Direktbewerbung beschleunigt den Bewerbungsprozess, da Personaler auf Basis der Antworten auf fünf individuelle Bewerberfragen eine Vorauswahl treffen können. Hier können Sie die vollständigen Studien kostenlos herunterladen: studien.meinestadt.de.

TalentHero: Smartes Azubi-Recruiting

Die Azubi-App TalentHero hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen und Ausbildungssuchende zusammenzubringen. TalentHero begleitet Jugendliche in allen Phasen der Ausbildungsplatzsuche - von umfangreicher Orientierungshilfe bis zur professionellen Bewerbung via App. Unternehmen können TalentHero als ihre mobile Karriereseite nutzen und sich mit Stellenanzeigen und einem vollständigen Employer-Branding-Profil der jungen Zielgruppe als moderner und innovativer Arbeitgeber präsentieren.

Die technische Innovation TalentHero Connect liefert die via App erstellten Bewerbungen automatisch in jedes Bewerbermanagement-System. Das erlöst Bewerber von komplizierten Bewerbungsformularen, ohne dass Personaler auf ihre HR Software verzichten müssen. Damit setzt TalentHero einen neuen Standard im Azubi-Recruiting der mobilen Generation und verhilft Jugendlichen und Unternehmen zu einer gemeinsamen erfolgreichen Zukunft.