Anleger haben bei der Auswahl der Fonds die Möglichkeit, auf explizit „nachhaltige“ Fonds zurückzugreifen. Was bedeutet das?

Bei klassischen Fonds stehen die Kriterien Rentabilität, Liquidität sowie Sicherheit im Vordergrund. Nachhaltige Fonds berücksichtigen diese Aspekte natürlich auch, zusätzlich aber spielen ebenso ethische, soziale und ökologische Kriterien eine Rolle. Nachhaltige Fonds investieren in Aktien oder Anleihen von Unternehmen und Staaten, die nachweislich nachhaltig wirtschaften. So können Anleger sicherstellen, dass sie durch ihre Investition keine Menschenrechtsverletzungen, Kinderarbeit oder Rüstungsgüter unterstützen.

Nach welchen Parametern beurteilt VisualVest denn Nachhaltigkeit?

Bei der Auswahl der Fonds für unsere GreenFolios orientieren wir uns am Siegel des Forum Nachhaltige Geldanlage (FNG). Das ist eine gemeinnützige Organisation, die die Nachhaltigkeit von Fonds anhand der Kriterien Environmental, Social und Governance (ESG) bewertet. Darüber hinaus beziehen wir die Ergebnisse der ESG Research des MSCI mit ein, eines weltweit führenden Anbieters von Nachhaltigkeitsanalysen und -ratings.

Transparenz ist ein sehr wichtiges Kriterium für Anleger. Wie stellen Sie diese sicher?

Die Zusammensetzung und auch die prognostizierte Wertentwicklung unserer Anlagestrategien können jederzeit online eingesehen werden. So können Anleger bereits vor der Investition genau nachvollziehen, in was investiert wird und wie sich ihre Anlage im Laufe der Zeit entwickeln könnte. Auch bei den Kosten gibt es bei uns kein Kleingedrucktes: Unsere Servicegebühr beträgt 0,05 Prozent des Depotvolumens pro Monat, es gibt keine Mindestgebühr, Transaktionskosten oder Ausgabeaufschläge. Fremdkosten, die für unsere Fonds anfallen, weisen wir ebenfalls auf unserer Website aus. Provisionen, die wir erhalten, werden komplett an den Anleger zurückerstattet.

Haben Anleger auch hier die Möglichkeit, von einer individuellen Anlagestrategie zu profitieren?

Unsere GreenFolios bieten wir in drei unterschiedlichen Risikoklassen an, um Sparern eine Anlage zu bieten, die bestmöglich zu ihren individuellen Bedürfnissen passt. Anlegern, die ein geringes Risiko eingehen möchten, empfehlen wir GreenFolio 1 mit einem hohen Anteil an risikoarmen Anleihen und einem geringeren Anteil an risikoreicheren Aktien. GreenFolio 3 besteht zu einem Hauptteil aus Aktien, wodurch höhere Renditen, aber auch stärkere Kursschwankungen zu erwarten sind. Welche Anlagestrategie am besten zum jeweiligen Anleger passt, ermitteln wir basierend auf dessen Angaben zu seinen individuellen Präferenzen.

Welche Bedeutung werden nachhaltige Geldanlagen in Zukunft haben?

Viele Menschen achten bereits heute auf eine nachhaltige Lebensweise – und auch das Interesse an nachhaltigen Sparmöglichkeiten steigt. Während der letzten zehn Jahre hat sich das Anlagevolumen von nachhaltigen Investments in Deutschland verdreifacht. Wir rechnen damit, dass dieser Trend weiter anhält: Immer mehr Anlegern wird bewusst, dass sie mit ihrer Investition direkten Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt nehmen und Investitionsrisiken reduzieren können – ohne Abstriche bei der Rendite machen zu müssen.