Können Sie sich noch erinnern, wie Ihre Strategie für „BRIC“* lautete? Und dass man sich im Jahr 2011 auf keiner Veranstaltung in der Finanzbranche blicken lassen konnte, ohne eine Anlagestrategie für Asien zu haben?

Was noch vor wenigen Jahren eine sichere und zuverlässige Möglichkeit war, gute Renditen zu erwirtschaften – das klassische Tagesgeld mit attraktiven Zinsen –, ist heute unattraktiv und droht mit Negativzinsen.

Der Markt hat das erkannt und bietet zahlreiche Alternativen der Geldanlage an. Die Digitalisierung trägt einen eigenen wesentlichen Teil dazu bei, dass neue Anlageformen entstehen und der Zugang immer einfacher wird. Die Vermittlung durch Banken oder Berater verliert an Bedeutung. Erweitert man die Betrachtung um Kryptowährungen, Bitcoins und Token, mit denen sich scheinbar in kürzester Zeit viel Geld verdienen lässt, wird eines schnell klar: „Wem kann ich mein Geld anvertrauen?“ und „Welche Strategie passt zu mir?“ zählen zu den wichtigsten Fragen in einem zunehmend unübersichtlichen Markt.

Unverändert besteht ein Spannungsfeld zwischen Sicherheit und hoher Rendite. Lohnt es sich, aus Angst vor Blasen den sicheren Hafen der deutschen Bundesanleihen zu wählen? Oder vertraut man auf smartes Timing: früh dabei sein in der nächsten Blase, um günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen – also durch Risikoinvestments hohe Renditen zu erzielen?

Diese Publikation bietet einen Überblick über verschiedene Anlagestrategien, zeigt Chancen und Risiken auf und unterstützt bei der Entscheidung, welche Experten man gerne an seiner Seite hat, um smart zu investieren.

* Die Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien und China.