Müssen Sie manchen Kunden eigentlich den Begriff „Crowdlending“ noch erklären?

Bei der Verständlichkeit zu den Begriffen „Crowdlending“ oder „Crowdfinanzierung“ hat es seit unseren Anfängen vor drei Jahren wirklich große Fortschritte gegeben. Die Anleger haben das sehr schnell erlernt. Hier ist der Erklärungsaufwand klar gesunken. Etwas anders verhält es sich aufseiten der Unternehmer. Viele Unternehmer sind nicht digital unterwegs, und so ergeben sich auch immer wieder Verständnisfragen zum Ablauf – wobei wir letztendlich nichts anders sind als ein alternativer Unternehmensfinanzierer.

Lassen Ihre Angebote/Modelle sich kurz beschreiben, oder wird es schnell kompliziert?

Unser Anlageprodukt ist einfach und verständlich: Wir bieten die Kreditvergabe von privaten Investoren an mittelständische Unternehmen, direkt und ohne Bank. Als Full-Service-Onlineplattform im Bereich Unternehmensfinanzierung erhalten Wachstumsunternehmen und kleine und mittelständische Unternehmen bei kapilendo Zugang zu Nachrangkapital und klassischen Krediten durch private und institutionelle Anleger.

Warum beziehungsweise wann macht „die Alternative zur Hausbank“ Sinn?

Seit der Finanzkrise haben sich immer mehr Banken aus dem Geschäft der Kreditvergabe an Unternehmen zurückgezogen. Strenge regulatorische Vorgaben an die Eigenkapitalhinterlegung haben das Kreditgeschäft für die Banken zu teuer gemacht. Entstanden ist eine deutlich wachsende Finanzierungslücke – vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen. Hier bieten wir eine alternative Lösung. Es geht um ein ergänzendes Angebot zur üblicherweise bestehenden Hausbankverbindung und um eine moderne Art der Unternehmensfinanzierung. Dabei sind alle Varianten möglich, vom klassischen Kredit über Nachrangdarlehen und Mezzanine-Kapital bis hin zum Eigenkapitalgeber. Der Unternehmer kann so seinen Finanzierungsmix erweitern und ist weniger abhängig von nur einer Bank.

Wer kommt als Kunde/Partner für Sie infrage?

Die Unternehmen müssen mindestens drei Jahre am Markt sein und eine Million Euro Umsatz machen. Es müssen eine positive Eigenkapitalquote und ein positives Geschäftsergebnis vorliegen. Der Finanzierungszweck kann vielfältig sein und reicht von Betriebsmittel- über Wachstums- und Investitionsfinanzierung bis hin zu Produktivitätssteigerung und Produktionsvorfinanzierung. Wir verzeichnen eine hohe Nachfrage von Maschinen- und Anlagenbauern und aus dem Gastronomie- und Technologiesektor wie auch aus den Bereichen Handel und Logistik. In allen Branchen besteht ein besonders hohes Interesse für Investitionen in Automatisierung und Digitalisierung.

Neben dem klassischen Unternehmenskredit bieten Sie eine Nachrangfinanzierung an. Wo liegt hier der Vorteil und für wen eignet sich dieses Finanzierungsmodell?

Nachrangige Mezzanine-Finanzierungen sind besonders für wachstumsstarke mittelständische Unternehmen interessant. Denn mit der Aufnahme von Mezzanine-Kapital generieren die Unternehmer „wirtschaftliches Eigenkapital“ für das Wachstum. Sie stärken also ihre Eigenkapitalbasis und bleiben unabhängig von externen Geldgebern.