Denn diese Augenübungen helfen, die Sehkraft zu erhalten oder zu verbessern, die Augen zu entspannen, und beugen Kopfweh vor. Gerade Menschen, die viel Bildschirmarbeit machen oder auch viel lesen, sollten die Augenübungen unbedingt täglich machen.

So funktioniert’s:

Ausgangsstellung: Setzen Sie sich ruhig und entspannt hin und halten Sie die Wirbelsäule dabei aufrecht. Schließen Sie anschließend die Augen und atmen Sie bewusst beim Ausatmen vom Bauch in die Augen.

Wenn Sie eine innere Entspannung merken, öffnen Sie die Augen und schauen Sie nach rechts, danach nach links. Wiederholen Sie das sechs Mal pro Seite. Danach schließen Sie die Augen und atmen zehn Mal bewusst in die Augen. Anschließend öffnen Sie die Augen wieder und schauen nach oben, dann nach unten.

Dies wiederholen Sie sechs Mal pro Seite. Danach wieder entspannt zehn Mal in die Augen atmen. Die Augen werden wieder geöffnet, Sie schauen nach rechts oben, dann nach links unten, wiederholen dies sechs Mal und schließen die Augen wieder und atmen zehn Mal tief durch. Danach werden die Augen wieder geöffnet. Schauen Sie nach links oben, dann nach rechts unten. Wiederholen Sie dies sechs Mal. Anschließend Augen schließen und wieder zehn Mal entspannt in die Augen atmen.

Zum Abschluss lassen Sie Ihre Augen kreisen, sechs Mal in jede Richtung und nun noch einmal sechs Mal in die andere Richtung. Schließen Sie die Augen nun noch einmal und atmen Sie so lange ein und aus, bis Sie die Augenentspannung merken.

Diese Übungen dauern nicht länger als fünf Minuten, doch Ihre Augen werden es Ihnen danken!