Der Begriff „Wettbewerb“ schreckt an vieler Stelle genau die Unternehmen ab, für die sich eine Teilnahme lohnen würde. So betrug der Anteil der Bewerber mit einer Mitarbeiterzahl von mehr als 1.000  im Jahr 2016 mehr als 50 Prozent. Es bleibt die Herausforderung, die kleinen Unternehmen zu einer Teilnahme zu motivieren.

Heike Henkel

"Der Arbeitnehmer  ist eine wertvolle Ressource. Vor allem aber ist er Mensch, der nur dort gerne arbeitet wo er sich auch wohlfühlt. Deshalb ist Gesundheits-management in Unter-nehmen ein absolutes Muss. Kümmert man sich um die Mitarbeiter und interessiert man sich für ihr Wohlbefinden, fühlen sie sich ernst genommen und wertgeschätzt. Die besten Voraussetzungen, um erfolgreich zu sein."

 

Mit einer Teilnahmequote von über 30 Prozent war der Mittelstand im letzten Jahr stärker vertreten als noch im Vorjahr. Dennoch wird in einigen Branchen, gerade in Betrieben aus dem Gesundheitswesen, noch viel zu wenig getan, um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und so langfristig die Zufriedenheit und Bindung an das Unternehmen zu gewährleisten.

Nicole Roewers

"Betriebliches Gesundheitsmanagement ist wichtiger denn je und wird immer facettenreicher: Es ist wunderbar, dass auch solche Themen wie Achtsamkeit und Meditation immer mehr in die Unternehmen einziehen.

Die Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit einzelner Arbeitnehmer und auch ganzer Organisationen hängt unmittelbar von der Fähigkeit ab, trotz steigender Herausforderungen begeistert, gelassen und in der Mitte zu bleiben."

 

Sind doch die Maßnahmen vielfältig und scheint die mediale Präsenz zu wachsen, so ist offensichtlich, dass nicht allen Unternehmen die Umsetzung einer nachhaltigen Gesundheitsmanagement-Strategie leicht fällt. Und immer, wenn im Rahmen eines umfangreichen Projektes Hindernisse im Weg stehen, braucht es Motivation. Ein gutes Beispiel. Eine Richtung.

Sven Hannawald

"Ich möchte insbesondere erfolgreiche Unternehmen davor bewahren, gerade bei aktuellen Umsatzrekorden nicht die gesunde Balance zu verlieren und an der Basis zu sparen.

Je mehr Motivation, Zielfokussierung und medialer Overload, desto stärker müssen Corporate Health Botschaften und nachhaltigere Präventionsmaßnamen Teil des Erfolgs werden."

 

Beim CHA ist die Botschaft klar: der Weg ist das Ziel. Aller Anfang ist schwer und muss doch gemacht werden. Auf der Road to Excellence haben sich während der knapp zehn Jahre CHA nun zahlreiche Unternehmen aus allen Branchen beworben. Diese Unternehmen waren nicht immer sofort perfekt aufgestellt und die Bewerbung um den Award mit anschließendem Branchen-Benchmark gab erste Hinweise zu einer Verbesserung des Systems. Und tatsächlich: Schritt für Schritt haben Unternehmen wie Institutionen die Teilnahme am Wettbewerb zum Anlass genommen, um das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) voranzutreiben und schließlich zu den Besten zu gehören.

Michael Groß

"Geist und Körper wirken zusammen für die Gesundheit von Mitarbeitern und gesunden Unternehmen. Der Corporate Health Award zeigt, wie Herz und Hand gemeinsam für die Gesundheit und den Erfolg von Unternehmen zusammenwirken können.
Fit für die Zukunft sein – das ist die gemeinsame Aufgabe aller Führungskräfte und Mitarbeiter."

 

Die Corporate Health Ambassadors stehen für die Mission der Corporate Health Award Initiative und wirken, jeder im Rahmen seiner Expertise, im Sinne einer Veränderung der Denkweise in Deutschlands Arbeitgeberköpfen. Die Botschafter begleiten die Initiative mit fachlichem Input und geben der Initiative ein Gesicht. Im Rahmen der unterjährigen Corporate Health Netzwerktreffen sowie der Konferenz und Preisverleihung präsentieren die Ambassadors gemeinsam mit den Initiatoren EuPD Research, Handelsblatt und ias-Gruppe Deutschlands gesündeste Unternehmen.

 

Silke Kayadelen

"Die Mitarbeiter sind das Herz und die Seele eines Unternehmens – ich würde beinah sagen das wichtigste Potential für den Erfolg. Ein moderner Betrieb ist daher gut beraten, wenn er die körperliche und seelische Verfassung seiner Mitarbeiter nicht aus den Augen verliert!

Wenn Mitarbeiter die Wertschätzung des Unternehmens spürt, steigert dies langfristig die Bindung an den Arbeiteber.  Der Einsatz für die Gesundheit der Beschäftigten verbessert auch das Arbeitsklima und die Produktivität. Es entsteht eine „Win-Win“ Situation, die sowohl den Mitarbeitern als auch den Unternehmen viele Vorteile bringt."

Eine Bewerbung um den Corporate Health Award ist wieder im Januar 2018 möglich. Alle Informationen zum Corporate Health Award, der Bewerbung sowie der Konferenz & Preisverleihung am 5. Dezember in Bonn finden Sie online unter www.corporate-health-award.de.