"Wie wollen wir arbeiten?" Was sind Ihre ersten Gedanken zu dieser Frage?

Als Designer brauche ich Zugang zu den besten Werkzeugen, um meine Ideen und Visionen auszudrücken. Ich brauche auch eine enge Kommunikation mit meinem Team von Fachleuten. Meine Werkzeuge sind das Skizzenbuch, mein Computer und meine Kommunikationswerkzeuge, die mir eine breite Palette bieten, um meine Botschaft auszudrücken und zu kommunizieren, egal auf welchem ​​Kontinent und in kurzer Zeit.

Egal wo ich bin, und ob ich stehe, sitze oder liege. Ich glaube, dass dies für jede Art von Kommunikationsarbeit heute anwendbar ist.

Gesundheit und Leistung gehören oft zusammen. Wie können wir ein Gleichgewicht schaffen, damit beide Dinge funktionieren?

Das ist eine komplexe Frage, aber ich glaube, dass die neue technologische Entwicklung uns die Werkzeuge gibt, gute und vielseitige Arbeitsbedingungen zu schaffen. Gesundheit und Leistung müssen beide berücksichtigt werden, hier sind die Gefühle von «Ich hab etwas erreicht» und «Ich fühle mich wohl» die entscheidenden Faktoren.

Die Beherrschung der Aufgaben kann mit der Unterstützung und dem Wissen der Kollegen verbunden sein, wo man Kommunikation braucht, während das physische Wohlbefinden eben auch entsprechende Arbeitsgeräte – zum Beispiel bequeme Stühle - benötigt, die den ganzen Tag über freie und abwechslungsreiche Arbeits- und Ruhepositionen ermöglichen; wenn nötig, auch mit Geräuschunterdrückungseffekten, um sich besser auf die Arbeit konzentrieren zu können. Alles vorzugsweise gemacht aus «minimierten» und recycelten Materialien, mit langlebigen Qualitäten, die idealen Anforderungen möglichst gerecht werden.

Home-Office, Großraumbüro, Konferenzräume, Lounge-Bereiche. Wie sollten diese Räume am effizientesten funktionieren?

Home-Office kann aufgrund der familiären Situation und der Gesundheit praktisch sein. Ich glaube, das wird es wegen der Möglichkeiten des Internet und audiovisueller Kommunikation immer mehr geben. Wichtiger als die Größe des Zimmers ist eine ruhige Lage und gute Arbeitsstühle. Heutzutage arbeiten immer mehr Menschen in Cafés und anderen öffentlichen Bereichen, um sich von anderen Menschen in der Umgebung inspirieren zu lassen.

Ein weiterer Trend ist die Vermietung von Büroräumen für kürzere oder längere Zeit, die sich wahrscheinlich aus der Café-Kultur entwickelt hat - mit offenen Bürobereichen, separaten, stillen Räumen, Besprechungsräumen und Räumen für audiovisuelle Präsentationen, die verschiedene Zonen für Stille und Gemeinschaft bieten.

Großraumbüros sind wirtschaftliche, rationale Lösungen, können aber dem Gefühl eines guten Arbeitsplatzes nicht gerecht werden. Daher wurden abgeschirmte Räume oder spezielle stille Räume entwickelt, in denen die Bedürfnisse des Individuums nach Ruhe und Konzentration oder der Möglichkeit, frei zu sprechen, befriedigt werden können. Wenn die Arbeit abgeschlossen ist, kann das Ergebnis in größeren Bereichen geteilt werden.

Diese Kombination von Lösungen erfüllt beide Bedürfnisse. Es gibt auch andere Bedürfnisse, die sich am Arbeitsplatz ergeben. Wenn Unternehmen dynamischer werden, ändert sich auch der Bedarf an Anpassungsfähigkeit und teamübergreifender Zusammenarbeit. Dies erfordert flexiblere Arbeitsbereiche, in denen Teams ihre Arbeitsumgebung von Tag zu Tag anpassen oder erstellen können. Dies wird sich auch darauf auswirken, wie Möbelkollektionen in Zukunft gestaltet werden sollten.

Die audiovisuelle Technologie entwickelt sich sowohl für den Arbeitsplatz einer Person als auch für Gemeinschaftsräume und kleine und große Konferenzen. Zukünftig muss auch den Möbeln größere Bedeutung beigemessen werden, um bequeme Positionen zum Arbeiten, Sprechen, Hören und Beobachten zu schaffen. Dies wird ein neuer Trend sein, Designs von verschiedenen Arten von Sitzgelegenheiten - mit guter Unterstützung für den Körper in verschiedenen Positionen, sowie mit angeschlossenem Screening.

Was Lounge Bereiche angeht, sehe ich den heutigen Trend, Wohnmöbel in Lounge-Bereichen zu verwenden, nicht als befriedigende Lösung an, da ein Büro höhere Anforderungen an Abnutzung, Abnutzung, Ergonomie und Hygiene stellt. Darüber hinaus sollte man effiziente Lösungen für das Personal schaffen, das die Büroräume instandhält. Meine Gedanken rund um das Großraumbüro gelten auch für die Lounge-Bereiche, aber dann mit einer neuen Kollektion von Sitz- und Liegeprodukten, die dem Zweck gerecht wird und sowohl Abwechslung als auch eine Atmosphäre schafft, die Kreativität, Konzentration und Entspannung anregt. Um ergebnisorientierte Pläne für diese Bereiche zu erstellen, sind Kenntnisse über die Bedürfnisse unseres Gehirns und unserer Sinne wichtig.

Aus Ihrer Sicht: Welche Unternehmen sind gut in Büroausstattung und welche sollten aufholen?

Meiner Meinung nach ist der Bildungsbereich ganz gut darin, die Einrichtungslösungen und Möbel, die für die neueste Kommunikationstechnologie entwickelt wurden, auf den neuesten Stand zu bringen.

Die technische Industrie ist natürlich führend, wenn es um ihre eigenen Büroräume geht, aber diese Industrie arbeitet mit ihren Kunden auch sehr viel außer Haus.
Da Banken, Versicherungen und Regierungen oft gezwungen, beziehungsweise angehalten sind, die neuesten Technologien und Arbeitsmethoden anzuwenden, benötigen sie alle größere, aufeinander abgestimmte Möbelkollektionen, um ihren neuen Bedürfnissen an dynamischen und multifunktionalen Arbeitsplätzen gerecht zu werden. Daraus ergeben sich neue Anforderungen an Gesamtlösungen aus dem Möbelgeschäft

Gibt es in den nächsten Jahrhunderten zukünftige Trends für unsere Arbeit?

Weil die Technologie unsere Arbeitsbereiche und unsere Kommunikationswege völlig verändert hat, glaube ich, dass Büromöbel in Zukunft mehr bieten müssen als bequeme und ergonomisch maßgeschneiderte Lösungen für den menschlichen Körper und Geist. Es muss auch die Forderung nach Ruhe, Privatsphäre und Erholung in einer offenen und «ständig sozialen» Arbeitsumgebung berücksichtigt werden. Ich stelle mir vor, dass diese Bedürfnisse durch mehr elektronisch gesteuerte Möbel erfüllt werden, unterstützt von schalldämpfenden Materialien.