Home » bildung-karriere » karriere » Studentische Aushilfskräfte auf Zeitarbeitsbasis
bildung-karriere

Studentische Aushilfskräfte auf Zeitarbeitsbasis

Wie Unternehmen schnell und kurzfristig Personal finden

Unternehmen müssen immer schneller auf wirtschaftliche Veränderungen am Markt reagieren. Deshalb ist die Nachfrage nach flexibel einsetzbaren Arbeitskräften hoch. Mit ihren großen Talent-Pools bieten Personaldienstleister deshalb einen hohen Mehrwert für große Firmen. Außerdem gewinnen sie weiter an Bedeutung, weil intelligente Technologien die Personalsuche sowie das gesamte HR-Management verbessern.

Bei dem studentischen Personaldienstleister Zenjob finden sich dank automatisierter Prozesse Aushilfskräfte immer schneller. Studierende erhalten kurz- und längerfristige Jobangebote direkt auf ihr Smartphone und können sich mit einem Klick auf einen Gelegenheitsjob bewerben.

Das perfekte Match: Algorithmen helfen schnell und fehlerfrei Personal zu finden

Via App erreicht Zenjob die am besten geeigneten Kandidaten binnen weniger Sekunden. Der Zenjob-Algorithmus sorgt für eine passgenaue Vorauswahl von Job und Studierenden. Hierbei wird geprüft, ob Qualifikationen und Vorerfahrungen zum Stellenprofil des Kunden passen. Studierende, welche die Anforderungen erfüllen und zeitlich verfügbar sind, bewerben sich für eine Aushilfstätigkeit direkt über die mobile App. Zenjob prüft die eingehenden Bewerbungen und wählt den besten Kandidaten aus.

Trotz Algorithmus: Das persönliche Gespräch bleibt

Die technologische Vorauswahl macht die Personalsuche hocheffizient und Unternehmen und Studierende finden sich um ein Vielfaches schneller. Trotz der Automatisierung hält Zenjob aber an einem persönlichen Kennenlerngespräch mit den studentischen Arbeitskräften fest: Automatisierte Prozesse erleichtern zwar die Arbeit, aber der erste persönliche Eindruck kann nicht durch Technologie ersetzt werden.

Digitalisierung des Personalmanagements 

Neben der flexiblen Besetzung von offenen Stellen geht es auch darum das gesamte Personalmanagement zu digitalisieren. Neue intelligente Funktionen reduzieren den Zeitaufwand für administrative Prozesse enorm. Arbeitsverträge, Rahmenvereinbarungen und Abrechnungen werden bei Zenjob bereits digital unterschrieben und automatisiert verschickt. Zudem können Unternehmen über das Buchungsportal studentisches Personal mit wenigen Klicks online rund um die Uhr bestellen. Dadurch wird das gesamte Personal- und Schichtmanagement stark vereinfacht.

<img alt="Studentische Aushilfskräfte über das Zenjob-Buchungsportal online bestellen Fotos: Zenjob“ src=“https://master.mediaplanet.com/images/1667/125400/zenjob-personalmangel.jpg“ style=“height:320px; width:620px“ />

Beidseitige Flexibilität ist der Personalgarant der Zukunft

Personaldienstleister sind immer noch Vermittler. Heutzutage fungieren sie aber auch als Plattformen, die Unternehmen mit Menschen verbinden. Insbesondere für Branchen wie Logistik, Event, Hotellerie, Gastronomie oder Einzelhandel bieten studentische Aushilfskräfte einen echten Mehrwert, weil mit ihnen kurz- und mittelfristig Personallücken im Unternehmen gefüllt werden. Automatisierte Prozesse führen zu mehr Effizienz, einem besseren Geschäftsergebnis und mehr Wachstum im eigenen Unternehmen. Für die Personaler selbst reduziert sich der administrative Aufwand und es bleibt mehr Raum für strategische Aufgaben.

Gleichzeitig entscheiden die studentischen Arbeitskräfte bei Zenjob flexibel und selbstbestimmt, wann und wie oft sie arbeiten. Wer sein Arbeitsleben frei gestaltet, ist auch motivierter bei der Arbeit vor Ort.

Nächster Artikel