Home » Frauen macht MI(N)T! » Leben und Lehren auf einer Wellenlänge
Sponsored

Werde MINT-Lehrerin in Mecklenburg-Vorpommern und entdecke unsere Natur

Den Wunsch-Job an der Wunschschule ergattern? In Mecklenburg-Vorpommern geht das. In vielen Fächern und Schularten gibt es sogar eine Jobgarantie. Besonders gefragt sind Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften – also die sogenannten MINT-Fächer. Tolle Perspektiven, denn das sind Fächer für Neugierige, für Experimentierfreudige, für Kreative – Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer. MINT-Fächer vermitteln wichtige Kompetenzen für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft, der Wissenschaft und unserer Gesellschaft als Ganzes.

Um Mädchen und junge Frauen für ein MINT-Fach zu begeistern, haben wir an einer Schule in der Hansestadt Stralsund eine Schülerin gefragt, was sie motivierte, Informatik als Leistungskurs zu wählen. Eine Lehrerin und die Schulleiterin erklären, warum Mädchen ein MINT-Fach auf Lehramt studieren sollten und wie Frauen im MINT-Lehrberuf Karriere machen können.

Das Schulzentrum am Sund hat als eine von 21 Modellschulen in MV an den Rahmenplänen für das Fach „Informatik und Medienbildung“ mitgearbeitet, das seit diesem Schuljahr ab Klasse 5 auf allen Stundenplänen steht. Früher als andere schreiben und programmieren, filmen und gestalten die Schülerinnen und Schüler von Regionaler Schule und Gymnasium die Zukunft mit.


In den MINT-Fächern vermitteln Lehrerinnen nicht nur Wissen und Fähigkeiten, sondern prägen Lebenswege und gestalten Veränderungen, wie Digitalisierung oder Klimaschutz. Die Karrierechancen in Mecklenburg-Vorpommern sind groß, die Bedingungen für eine ausgeglichene Work-Life-Balance sehr gut. Die gut ausgebaute, demnächst kostenlose Kinderbetreuung macht das Land für Familien attraktiv zum Leben und Arbeiten.

Den Weg in die Klasse ebnet ein „Studium mit Meerwert“.

Die Universitäten in Rostock und in Greifswald bieten Studienplätze in den Fächern Mathematik, Informatik, Physik, Biologie und Chemie. Die lebendigen und bunten Hansestädte punkten mit hoher Lebensqualität gleich am Meer. Lehrer/in sein macht aber nicht nur am Gymnasium Spaß, auch eine Grundschullehrer/in macht Mathe und Sachkunde. Anspruchsvollen Fachunterricht für ältere Kinder und Jugendliche können MINT-Lehrkräfte auch an der großen Zahl Regionaler Schulen an attraktiven Standorten im ganzen Land geben. Und dabei an der 1.800 km langen Ostseeküste oder in der Nähe eines der 2.000 Seen leben – und nach der Schule die Natur genießen.

Also Mädels: Traut Euch und traut es Euch zu! Mit dem Lehrerberuf entscheidet Ihr Euch für einen anspruchsvollen, aber auch für einen der schönsten Berufe: Gemeinsam mit den Kindern gestaltet Ihr die Zukunft.

Nächster Artikel