Home » SMART INVESTMENTS » Emerging Markets als Chance: Nachhaltig in Unternehmensanleihen investieren
Sponsored

Auf der Suche nach Rendite und Diversifikationsmöglichkeiten bieten Investitionen in Schwellenländer für Anleger eine attraktive Alternative. 

avatar

Andreas Fiedler

Managing Director Institutional
Clients bei der EB – Sustainable
Investment Management

Aus gutem Grund: Das wirtschaftliche Potenzial der Emerging Markets wächst stetig und macht schon heute nahezu 60% der weltweiten Wirtschaftsleistung aus. Dieses positive konjunkturelle Umfeld nutzen viele Unternehmen in den Emerging Markets, um sich zu entschulden, obwohl das Verschuldungsniveau dieser Unternehmen oftmals schon niedriger ist als bei Unternehmen in den entwickelten Märkten. Die Anleger profitieren dabei von interessanten Renditeaufschlägen. Das liegt auch daran, dass die Ratings von Unternehmen unabhängig von ihrer tatsächlichen Bonität in der Regel auf das Rating des Sitzlandes begrenzt sind. Dadurch haben Unternehmen in Emerging Markets häufiger ein schlechteres Rating, als es ihre Bonität nahelegen würde. Diese Ineffizienz eröffnet einerseits Renditechancen, andererseits verdeutlicht sie aber auch die Bedeutung der Länderbewertung.

Bei den Anlagen in Emerging Markets bietet die Integration von Nachhaltigkeitskriterien einen zusätzlichen Nutzen.  Auch der Mehrwert einer selbstverpflichteten nachhaltigen Ausrichtung gewinnt durch die höhere Informationseffizienz und geringere regulatorische Standards in Emerging Markets enorm an Bedeutung. Denn nachhaltig agierende Unternehmen weisen niedrigere wirtschaftliche Risiken auf und sind geringeren Reputations- und Eventrisiken ausgesetzt. Ein wichtiger Vorteil, der in die Unternehmensbewertung einfließt. In der Investmentstrategie unseres EB-Sustainable Emerging Markets Corporate Bond Fonds (WKN A2JF7T), kurz EB-SEMCOR, haben wir Nachhaltigkeit als zentralen Faktor in die Unternehmens- und Länderbewertung integriert. Damit erreichen wir eine genauere quantitative und qualitative Unternehmens- und Länderbewertung, die darauf ausgerichtet ist, Ausfälle und Rating-Herabstufungen zu vermeiden. Die Auswahl der Einzeltitel erfolgt abschließend, indem günstig bewertete Anleihen von gut aufgestellten Emittenten auf Basis einer Fair-Value-Analyse ermittelt werden. Dieser konsequente Nachhaltigkeitsansatz der EB-SIM bei Unternehmensanleihen aus den Emerging Markets stellt ein Alleinstellungsmerkmal dar, wobei die Investmentstrategie den Anlegern einen Zugang zu einer attraktiven Anlageklasse mit immer noch deutlich positiven Renditen bietet.

Nächster Artikel